Schulischer Austausch

Programme im Bereich Schulischer Austausch und Sprachförderung richten sich an Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler an allgemein- und berufsbildenden Schulen.

Ziel der Förderprogramme ist der Auf- und Ausbau dauerhafter Schulpartnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und Russland. Im Mittelpunkt steht dabei die Förderung von Begegnungen zwischen deutschen und russischen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften.

Darüber hinaus zählt die Förderung und Stärkung der russischen Sprache zu den Aufgaben im Bereich Schulischer Austausch und Sprachförderung. Deshalb unterstützen wir Initiativen, mit denen für Russisch als Unterrichtsfach geworben wird: "Russisch-kommt!"-Aktionstage, Russisch-Spracholympiaden und das Sprachzertifikat TRKI.

Sämtliche Förderangebote können außerdem durch den Einsatz der
 "Russisch-kommt!"-Box und Informations- und Werbematerial unterstützt werden.

Auf den folgenden Seiten informieren wir über die Förderangebote der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch im Bereich Schulischer Austausch und Sprachförderung. Ihre Fragen hierzu beantworten wir jederzeit gerne.