Eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Freien und Hansestadt Hamburg, der Robert Bosch Stiftung und des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft

Aktuelles & Termine

22.10.14 | Anträge für trilaterale Projekte zwischen Deutschland, Frankreich und Russland  

beim Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW)

  [подробнее]
15.10.14 | Aktueller Infobrief 6/2014 

Gut informiert!

  [подробнее]
14.10.14 | Erfolgreiche Bilanz nach 10 Jahren Jugendabkommen 

Russische Seite sagt zusätzliche Mittel zu

  [подробнее]
14.10.14 | Nutz die Chance und bewirb dich! 

Ausschreibung für das Jugendparlament ist verlängert

  [подробнее]
13.10.14 | Methoden-Workshop zur Medien- und Öffentlichkeitsarbeit 

Neuer Termin: 12.-14. Dezember in Hamburg

  [подробнее]
13.10.14 | Büro- und Projektassistenz (BFD)  

Freiwillige/n zum 01.01.15 gesucht

  [подробнее]

Jugend.Städte.Partnerschaften.

Deutsch-Russisches Jugend-Regionalparlament in Hamburg

Vom 11. bis 17. Juni 2007 veranstaltet die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch in Hamburg ein regionales Jugendparlament. Jugendliche aus aus den Nord-West-Regionen Deutschlands und Russlands entwickeln gemeinsam Ideen für die Einbeziehung Jugendlicher in die städtepartnerschaftliche Arbeit. Anschließend präsentieren sie ihre Ergebnisse in der Hamburger Bürgerschaft einer breiten Öffentlichkeit sowie den Teilnehmern der zeitgleich in Hamburg stattfindenden 9. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz.

Bis zum 31. März konnten sich interessierte Jugendliche aus Hamburg, Kiel, Emden, Ludwigslust, Aachen, Bielefeld, Bonn, Hagen und Neuss als „Jungparlamentarier“ bewerben.

Weitere Informationen zum Jugend-Regional­parlament:

Konzept Deutsch-Russisches Jugend-Regionalparlament

Ansprechpartnerin:        Regina Heller
                                    Fon 040.8788679-0
                                    regina.heller(at)stiftung-drja.de

 

Meldung vom: 11.06.2007

19:33 Давность: 7 Jahre