Schritt für Schritt.
Praxishandreichung für deutsch-russische Jugendbegegnungen

Привет und herzlich willkommen!

Schön, dass Sie sich entschieden haben, einen deutsch-russischen Jugendaustausch zu planen und zu organisieren. Und schön, dass Sie hierher gefunden haben. Diese Praxishandreichung möchte Ihre Fragen beantworten und Sie bei Ihrer Vorbereitung begleiten. Die Hinweise und Anregungen sind auf Grundlage der Erfahrung vieler Personen über viele Jahre entstanden. Sie sind immer offen für Erweiterungen. 

Wenn Sie also Fragen, Verbesserungsvorschläge oder anderes Feedback loswerden möchten, können Sie das hier: info@stiftung-drja.de gerne tun. Ebenso freuen wir uns auf Ihre Beiträge und Erweiterungen - sprechen Sie uns an!

Die Praxishandreichung teilt sich in drei große Bereiche auf. Hier finden Sie einen Überblick über die darin beschriebenen Themen:
 

Grundlagen

Organisation

Pädagogik

Ein stilisierter Bücherstapel mit kletternden Figuren

Warum eigentlich deutsch-russische Begegnungen? Die Frage lässt sich sowohl gesellschaftspolitisch als auch individuell beantworten. Hier finden Sie einige Antworten und Anregungen zum Weiterdenken.

Stilisierte Menschen und Zahnräder

In diesem Bereich finden Sie Hinweise zur konkreten Organisation Ihrer Begegnung: Zusammenarbeit im Team, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzierung und vieles mehr.

Stilisierte Menschen pflegen ein Herz

Hier finden Sie Hinweise zur Konzeption eines deutsch-russischen Jugendaustausches, zum Umgang mit unterschiedlichen Sprachen und wie sich Jugendliche erfolgreich annähern können.