Hinein ins Antragsvergnügen: Um Ihre Begegnung gut durchführen zu können, brauchen Sie Geld. Wir geben Ihnen Hinweise zur Förderung.

Förderanträge im schulischen Rahmen

Im schulischen Bereich fördert die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch „Projektorientierte Begegnungen von Schülerinnen und Schülern“ – auch als „Kooperationsprojekt von Schulen und Trägern der Jugendhilfe“, „Projektorientierte Begegnungen von Auszubildenden“,  „Projektvorbereitende Begegnungen von Lehrerinnen, Lehrern und weiteren Fachkräften“, „Gastschulaufenthalte“ und „Betriebspraktika“ im Rahmen bestehender Schulpartnerschaften sowie „Spracholympiaden“ und „Russland-Aktionstage“. Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch unterstützt die verschiedenen Aktivitäten auch durch Angebote zur Sprachanimation.

Für Projekte ab 2018 gibt es ein neues Förderverfahren. Bitte beachten Sie dazu unbedingt:


Hier gelangen Sie zu den einzelnen Programmlinien und den jeweiligen Antragsformularen.


Kontakt

Pamela Echkina

Referentin Schulischer Austausch
pamela.echkina@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-12

Katja Shkaruba

Programmassistentin Schulischer Austausch
katja.shkaruba@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-13

Bogna Borowski (in Elternzeit)

Programmassistentin Schulischer Austausch

Hinweis

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und ihre Partner haben eine Initiative zur Stärkung des Schüleraustausches gestartet -
besuchen Sie das Internetportal
 www.austausch-macht-schule.org 
der gleichnamigen Initiative!