Wirklich fertig ist man nie: Nach der Begegnung kommt die Abrechnung bei den Förderstellen. Wir geben Ihnen Hinweise dazu.

Schulisches Projekt abrechnen

Sie haben eine Maßnahme durchgeführt, die durch die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gefördert wurde. Innerhalb von zwei Monaten nach Ende des Bewilligungszeitraums (siehe 2. Punkt des Fördervertrags) muss die Abrechnung der Maßnahme, bestehend aus dem Abschlussbericht und dem Verwendungsnachweis zu den Fördergeldern, bei der Stiftung eingegangen sein. Mit der Abrechnung weisen Sie nach, dass die beantragten Mittel zweckentsprechend verwendet wurden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hinweise zur Abrechnung für die einzelnen Förderlinien im schulischen Austausch:

Kontakt

Astrid Nebelung

Referatsleiterin
Beruflicher Austausch/ Mangold-Stipendium
astrid.nebelung@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-15

Katja Shkaruba

Programmmanagerin
katja.shkaruba@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-13