Sie haben eine Maßnahme durchgeführt, die durch die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gefördert wurde. Spätestens einen Monat nach Ende des Bewilligungszeitraums muss der Verwendungsnachweis zu der Maßnahme bei der Stiftung eingegangen sein. Mit dem Verwendungsnachweis weisen Sie nach, dass die beantragten Mittel zweckentsprechend verwendet wurden. Gerne stellen wir Ihnen Formulare für Ihren Verwendungsnachweis zur Verfügung.

Folgende Unterlagen reichen Sie bitte bei uns ein:

  1. Checkliste zur Abrechnung
  2. Formloser Abschlussbericht
  3. Durchgeführtes Programm
  4. Kosten- und Finanzierungsnachweis
  5. Belegliste
  6. Nummerierte Originalbelege ausschließlich für die Kosten, die Sie mit Fördermitteln der Stiftung beglichen haben
  7. Liste der Teilnehmenden aus Deutschland
  8. Liste der  Teilnehmenden aus Russland
  9. Einwilligungen der Teilnehmenden aus Deutschland (ggf. auch von Erziehungsberechtigten) zu Foto- und Filmaufnahmen mit Copyright

Kontakt