Projektorientierte Begegnungen von Auszubildenden

Art und Höhe der Förderung

Teilnehmende

  • max. 25 Auszubildende pro Seite

Begleitpersonen

  • max. 2 Lehrkräfte bzw. Fachkräfte pro Land 
  • zur Begleitung von Teilnehmenden mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen sind nach Absprache mehr als 2 Begleitpersonen förderfähig

Projektdauer

  • mind. 5 Tage gemeinsames Programm
  • max. 30 Tage

Antragsteller 

  • Antragsteller ist eine deutsche Schule, Innung oder Kammer

Projektkosten insgesamt für eine Hin- und Rückbegegnung 

  • bis zu 3.500 € 

Reisekostenzuschuss
nach RUS je TN und Begleitperson aus D

  • bis zu 12 ct. pro Kilometer pro Person ins europäische Russland (hierzu zählt auch der Föderationskreis Ural) - bezogen auf EINE Fahrtstrecke (Grundlage: Google Maps) von der deutschen Schule zu dem Begegnungsort in Russland. (Berechnungsbeispiel)
  • Föderationskreis Sibirien: bis zu 550 Euro p.P.
  • Föderationskreis Ferner Osten: bis zu 650 Euro p.P.

Maximale Gesamtfördersumme 
für eine Hin- und Rückbegegnung

  • 8.000 Euro

Kontakt

Памела Ешкина

Руководитель
отдела школьных обменов

pamela.echkina@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-12

Екатерина Шкарубо

Программный ассистент
отдела школьных обменов

katja.shkaruba@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-13

Богна Боровский (в декретном отпуске)

Программный ассистент
отдела школьных обменов

Zuständige Länderstellen

Tipps

Methodische Hinweise zur Projektarbeit finden Projektleiterinnen und Projektleiter im Leitfaden zum deutsch-russischen Schüleraustausch: «Шаги» [Schagi] – „Schritte“, S. 34-40.

Ideen und Anregungen für mögliche Projekte finden Sie unserer Projektdatenbank!