Hinein ins Antragsvergnügen: Um Ihre Begegnung gut durchführen zu können, brauchen Sie Geld. Wir geben Ihnen Hinweise zur Förderung.

Gastschulaufenthalte und Berufspraktika

Hinweis

Der anhaltende Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine wirkt sich stark auf die Arbeit der Stiftung DRJA aus. Wir weisen darauf hin, dass die Umsetzung bilateraler deutsch-russischer Austauschprojekte unter den gegebenen Umständen nicht ohne gründliche Abwägung zu empfehlen ist. Möchten Sie dennoch jetzt aktiv werden, sollten Sie Ihr Projekt gründlich vorbereiten. Dabei unterstützen und beraten wir Sie gern. Aktuell ist eine Förderung durch die Stiftung nur sehr eingeschränkt möglich. Was derzeit noch gefördert werden kann, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

In einer globalisierten Welt werden internationale Erfahrungen immer wichtiger. Möchte Ihre Schule eine Schülerin oder einen Schüler aus Russland bei sich empfangen? Oder möchte eine Schülerin oder ein Schüler aus Ihrer Schule einen längerfristigen Aufenthalt in der Partnerschule oder -institution aus Russland machen? Wir können gerne dabei unterstützen!

Ihre Schule kann bei uns einen Antrag auf Förderung stellen. Alle Informationen dazu folgen unten. Das Antragsformular finden Sie in der Box rechts unter "Downloads".

Bitte beachten Sie vor Antragstellung
Voraussetzungen und Ausschlusskriterien 
Unser Förderverfahren
Antragsfristen
Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung
Erläuterungen zur Länderförderung

Art und Höhe der Förderung in Deutschland

Förderdauer

  • Max. 365 Tage (bitte beachten Sie die aktuellen Visabestimmungen)

Grundförderung (Unterkunft, Verpflegung, Material, Fahrkarten vor Ort, Corona-Tests, Kauf von Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmitteln, usw.)

  • max. 15 EUR/Tag/Person

Art und Höhe der Förderung in Russland

Förderdauer

  • max. 90 Tage

Reisekostenzuschuss 

  • ins europäische Russland - bezogen auf EINE Fahrtstrecke von der deutschen Schule zu dem Begegnungsort in Russland.                                            max. 15 ct./km/Person
  • Föderationskreis Sibirien:                                                          max. 700 EUR/Person
  • Föderationskreis Ferner Osten:                                                max. 800 EUR/Person

Zuschuss zur Vor- und Nachbereitung                                         50 EUR/Person

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu! Wir sind wie gewöhnlich telefonisch, aber auch in unserem digitalen Beratungscafé für Sie da.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zur Antragstellung? Hier finden Sie Ihre Ansprechpartnerinnen aus dem Referat Förderung und Qualifizierung

Tipps