"Wir-Мир" Deutsch-Russisches Festival des Jugendaustauschs - Erlebe die Vielfalt!

Festivalprogramm

Freitag, 14. Juli 2017

Tanz, Theater und vieles mehr...                      Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur                                                                                                                                                        Adresse: Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin

10.00 Uhr

10:30 Uhr

10:45 Uhr






Warm up mit deutsch-russischem Karaoke, Landeskundespielen und Sprachanimation im Foyer

Eröffnung des Festivals "Wir - Мир"          (Achtung!!! Die Eröffnung ist ausgebucht!)

Russischer Schuljahresabschluss "Последний звонок" (das letzte Schulläuten) mit:

  • "St. Petersburg - Fenster nach Europa"
    50 Tänzeringen und Tänzer nehmen euch mit auf eine aufregende Reise durch die wechselvolle Geschichte der russischen Metropole St. Petersburg. Lasst euch zum Ball des Zaren entführen, erlebt den Geist der Oktoberrevolution und die "Weißen Nächte" an der Newa.
    Ein Projekt der Tanzbrücke Hamburg e.V. und des inklusiven Theaterensembles "Der kleine Prinz" aus Jakutsk.
  • "Internationale Tanzbegegnung Moscow - Berlin Connection 2017"
    Eine Hip-Hop Performance vom Kinderring Berlin und dem Multifunktionalem Jugendzentrum Moskau.

16:00 - 18:00 Uhr


  • "Projekt Zwischenraum/ Цель визита" - Ein Theaterlabor von Anna Yunisheva
    Flucht, Jugend, Grenzen, Heimat, Toleranz, Fremde - damit setzen sich junge Migrantinnen aus Frankfurt und St. Petersburg in diesem Theaterprojekt auseinander. 

Jugendaustausch bewegt! Spiel und Sport auf dem Tempelhofer Feld

14:00 - 17:00 Uhr



Drei Jugendbegegnungen laden ein zu:

  • Kin-Ball: Ein kooperatives Mannschaftsspiel mit sehr großem Ball.... 
    Der Kin-Ball hat einen Durchmesser von 1,2 Meter und wiegt weniger als 1 Kilogramm. Durch seine besonderen Flugeigenschaften fordert er Koordination, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer der Spieler.
  • Tchouk-Ball: Zwei Mannschaften, ein Ball, eine Wand und viel Tempo....
    Ziel des Spiels ist es, einen handballähnlichen Ball so auf eine Frame genannte Prallwand zu werfen, dass die gegnerische Mannschaft den Abpraller nicht fangen kann, und so Punkte zu erzielen. Das Wort „Tchouk“ leitet sich von dem Geräusch des Balls ab, wenn er das Frame berührt.
  • Gorodki: Dabei handelt es sich um ein sehr altes russisches Wurfspiel. Ziel ist es, verschiedene Figuren, die aus fünf Holzklötzchen zusammengesetzt werden, mit einem Wurfstab aus einer abgegrenzten Spielfläche heraus zu schlagen.
  • Ultimate Frisbee
  • und vieles mehr....

Retten und Raktentechnik: Jugendaustausch mal anders in der Feuerwache Wedding, Reinickendorfer Str. 15a

15:00 - 18:00 Uhr




Die Jugendfeuerwehr Sparrieshoop-Offenseth, der Kadettenschule Petrovo und das Gymnasium Höchstadt lassen die Herzen von Technikfans schneller schlagen durch:

  • Feuerwehr-Parcours: Alles was Feuerwehrmann und -frau können müssen: Zielspritzen, Schlauchweitwurf, Feuerwehrtechnik u.v.m.
  • Sputnik-Raketen: Hier können Wasserluftdruckraketen mit "Sputnik-Satelliten" ca. 100 m in die Luft gefeuert werden.

Samstag, 15. Juli 2017

10:00 - 17:00 Uhr



11:30 - 13:00 Uhr



ab 20:00 Uhr




  • BarCamp
    Ab 10:00 startet unser „Bar Camp“ in der Kalkscheune. Euch erwarten Workshops, Diskussionen, kreative und sportliche Aktivitäten. Weitere Informationen zum BarCamp und wie ihr euch dazu anmelden könnt, findet ihr hier
  • Fishbowl-Diskussion  "Gemeinsam oder jeder für sich? Zukunft der deutsch-russischen (Jugend-)Beziehungen"
    Welche Entwicklungen gibt es in den Beziehungen? Gibt es eine immer größere Entfremdung und wenn ja, wie lässt sich der Prozess umkehren? Oder gibt es diese Entfremdung gar nicht, sondern findet nur medial statt? Welche Rolle hat der Jugendaustausch in den Beziehungen?Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen wir uns in einer Fishbowl-Diskussion mit den Teilnehmenden des Deutsch-Russischen Festivals und interessierten Gästen. 
  • Deutsch-Russische Party
    Zum Abschluss wird gefeiert! Ab 20:00 Uhr beginnt die große Party im Kesselhaus der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg mit Auftritten der Bands Bratja Grimm, LIBELL und Funky Monkey.