Erfolgreich digital arbeiten: Was ist zu beachten? 

Digitale Veranstaltungsformate unterscheiden sich von realen Treffen in vielerlei Hinsicht. Diese Unterschiede können für den Erfolg von Veranstaltungen nutzbar gemacht werden. Hier die wichtigsten Aspekte, über die Sie im Vorfeld nachdenken sollten.

Wahrnehmung des Raums

Wenn wir uns in einem physischen Raum begegnen, spielen z.B. Nähe und Entfernung zu anderen Personen, Einrichtung und Gestaltung des Raumes eine Rolle dabei, ob wir uns wohl fühlen oder nicht. Im digitalen Raum hingegen kommunizieren wir miteinander, befinden uns aber in unterschiedlichen physischen Räumen. Wie können wir mit dieser Herausforderung umgehen? Mehr...

 

Wahrnehmung des Gegenübers

In Videokonferenzen sehen wir normalerweise nur den gewählten Kameraausschnitt: Kopf, Schultern, etwas Oberkörper. Schon die Mimik ist schwierig zu erkennen, Gestik findet häufig außerhalb der Kamerasichtweite statt. Was hilft, um das aufzubrechen? Mehr...

 

 

Persönliche Beziehungen knüpfen

Miteinander in persönlichen Kontakt zu kommen ist digital schwieriger als bei live-Begegnungen. Da es nicht automatisch nebenher passiert, muss das bewusst geplant werden. Schaffen Sie Verbindendes und geben Sie Räume für informelle Gespräche und Austausch. Mehr...

 

 

Lernen im digitalen Raum

Grundsätzlich lernen Menschen meist lieber und besser durch eigenes Entdecken (discovery), aktives Tun (doing) und Austausch mit anderen (discourse), weniger durch passives Aufnehmen (didactics). Das verstärkt sich noch durch die verkürzte Aufmerksamkeitsspanne im digitalen Lernen (ca. 10-15 min im Gegensatz zu 30-45 min). Was also dagegen tun? Mehr...

 

Ansprechpartnerin

Астрид Небелунг

Руководитель отдела 
astrid.nebelung@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-15