70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges: Jugendaustausch –Verständigung – gemeinsame Zukunft

Gemeinsam durch die Themenjahre

Im Rahmen der Themenjahre "70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges: Jugendaustausch - Verständigung - gemeinsame Zukunft" kooperieren die Veranstalter Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und das russische Nationale Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit der Bundesrepublik Deutschland mit unterschiedlichen Personen und Institutionen der historisch-politischen Bildung.

Manuela Schwesig, Bundesjugendministerin hat von deutscher Seite die Schirmherrschaft über die ersten Themenjahre im deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch übernommen. Von russischer Seite unterstützt der Minister für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation, Dmitrij Livanov, die Themenjahre. 

Weitere Partner der Initiatoren sind das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst, das Zentrale Museum des Großen Vaterländischen Krieges in Moskau sowie das Bildungsportal "Lernen aus der Geschichte". 

Foto: MitOst Hamburg