70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges: Jugendaustausch –Verständigung – gemeinsame Zukunft

Schirmherrschaft über die Themenjahre

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und das Nationale Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit der Bundesrepublik Deutschland freuen sich, dass die Bundesjugendministerin, Manuela Schwesig, und der Minister für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation, Dmitrij Livanov, die Schirmherrschaft der Themenjahre "70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs: Jugendaustausch – Verständigung – gemeinsame Zukunft" übernommen haben. 

Anlässlich der Eröffnung der Themenjahre im deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch am 5. Juni in Moskau übermittelte Dmitrij Livanov seine Wünsche in einem Grußwort. Auch Ministerin Schwesig sandte ein Grußwort

"Die deutlich sichtbaren Anstrengungen der Partner des deutsch-russischen Jugendaustausches in beiden Ländern, die Lehren der Geschichte mit den Herausforderungen für Gegenwart und Zukunft zu verbinden, haben mich bewogen, mit Freude die Schirmherrschaft über die Themenjahre zu übernehmen."

Manuela Schwesig begleitet die Themenjahre von deutscher Seite und wird zur Abschlusskonferenz im Oktober 2016 erwartet. 

(Bildnachweis: Bundesregierung / Denzel)