Мы оказываем финансовую и координационную поддержку в рамках германо-российского молодежного обмена

In Kontakt bleiben - aber wie?

Aufgrund des anhaltenden, schockierenden Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine kann derzeit kein Austausch mit Russland in Präsenz stattfinden: Reiseverbindungen insbesondere für Gruppenreisen sind weitgehend stillgelegt, Visa werden nur mit Einschränkungen erteilt.

Wir möchten Sie jedoch weiterhin unterstützen und ermutigen, trotzdem die Kontakte zu dem russischen Partner aufrecht zu erhalten – vor allem privat und auf Projektleiter-Ebene. Kanäle, die dafür in Frage kommen können sind Telegram, E-Mail, Telefon und die Plattform DINA.international.

Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass die Umsetzung bilateraler deutsch-russischer Austauschprojekte unter den gegebenen Umständen nicht ohne gründliches Abwägen zu empfehlen ist. Möchten Sie aber dennoch zeitnah ein Projekt organisieren, beraten wir Sie gern hinsichtlich eventuell auftretender inhaltlicher und pädagogischer Herausforderungen.  

Wir empfehlen, sich hinsichtlich der Organisation von Projekten eng mit Ihrem russischen Partner abzusprechen, welche Themen und Herangehensweisen, sowie Tools und Vorbereitungsmaßnahmen derzeit sinnvoll erscheinen. Insbesondere bei der Überlegung, wie Sie den aktuellen Konflikt im Rahmen Ihres Projekts thematisieren, sollten Sie die russische Gesetzgebung beachten, um den russischen Partner und die Teilnehmenden nicht in Gefahr zu bringen. Das kann Einfluss auf das Format, die Themenwahl oder die Sozialform (z.B. Gruppengröße) bei der Planung eines Projekts haben.

Die Förderung von Austausch und Begegnung mit nicht-staatlichen zivilgesellschaftlichen russischen Strukturen und Partnern ist in enger Absprache mit der Stiftung und unseren Geldgebern möglich. Folgende Formate können in der aktuellen Situation gefördert werden:

Darüber hinaus können wir Ihnen bei Aktionstagen an Ihrer Einrichtung personelle/beratende Unterstützung anbieten, z.B. die Begleitung Ihres Aktionstages durch ein Mitglied unseres Teams Drusja

Da jeder Partner unterschiedliche Zielgruppen mit seinen Projekten anspricht, bieten wir Ihnen gern eine individuelle Beratung an. Wenden Sie sich gern an die Mitarbeiterinnen des Förderreferats.

Kontakt

Астрид Небелунг

Руководитель отдела 
astrid.nebelung@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-15

Алла Лейзнер

Заместитель руководителя отдела
alla.leisner@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-12

Екатерина Шкарубо

Программный ассистент отдела финансовой поддержки и повышения квалификации
katja.shkaruba@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-13

Штефани Бланке

Программный ассистент отдела финансовой поддержки и повышения квалификации
stephanie.blanke@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-24

Ангелика Валь

Программный ассистент отдела финансовой поддержки и повышения квалификации
angelika.wall@stiftung-drja.de
Fon 040/8788679-29