Jugend- und Schüleraustausch zwischen Deutschland und Russland ist bunt und vielfältig. Wir halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden!

Pressemitteilungen

Festival "Wir-Мир" – deutsch-russischer Jugendaustausch zum Anfassen
Hamburg/Berlin, Ein einzigartiges Sommerhighlight und absoluter Pflichttermin für austauschbegeisterte Jugendliche war das Festival des deutsch-russischen Jugendaustauschs «Wir – Мир», mit dem das Deutsch-Russische Jahr des Jugendaustauschs in Berlin zu Ende ging. Zwei Tage lang konnte die Vielfalt deutsch-russischer Austauschprojekte kennengelernt und miterlebt werden. Bei Mitmach-Angeboten, BarCamp und Auftritten deutscher und russischer Bands war für jeden etwas dabei. Mehr...

Deutsch-Russisches Jahr des Jugendaustauschs stärkt die zivilgesell­schaftliche Zusammenarbeit beider Länder
Hamburg/ Berlin, 15.07.2017. Bei einem Festakt zum Abschluss des gemeinsamen Jahres am 13. Juli 2017 im Auswärtigen Amt hoben der russische Außenminister Sergej Lawrow und Staatssekretär im Auswärtigen Amt Dr. Markus Ederer die besondere Bedeutung des Jugendaustausches für beide Länder hervor und würdigten das Engagement aller Akteure im Jugendaustausch. Die Bilanz des Jahres zeigt deutlich: Der Jugendaustausch zwischen beiden Ländern ist trotz der politischen Konflikte sehr lebendig und wichtiger denn je. Mehr...

Europäische und Internationale Jugendarbeit beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag
Bonn/Hamburg, 20.03.2017. Die zentralen Fach- und Förderstellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit präsentieren sich mit einem gemeinsamen Programm beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag vom 28. bis 30. März 2017 im CCD in Düsseldorf. Mehr...

Glasok: Der beliebte Reisebegleiter jetzt als App
Hamburg, 16.01.2017. Die Publikation „Glasok – Ein Reisebegleiter für Russland“ der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gibt es jetzt auch als App – für Android und iPhone. Neben spannenden und aktualisierten Reiseinformationen informiert die App zudem über aktuelle Visamodalitäten und beinhaltet einen Merkzettel mit Notizfunktion, einen Vokabeltrainer und einen Währungsrechner. Mehr...

Deutsch-Russisches Jugendparlament zum Thema "Geflüchtete und 'Gastarbejery'"
Hamburg, 21.11.2016. "Geflüchtete und Gastarbejtery" – das war der Titel des 12. Deutsch-Russischen Jugendparlaments, das vom 13. bis 18. November 2016 in Berlin stattfand. Dabei kamen engagierte Jugendliche aus beiden Ländern zusammen, um gemeinsam Lösungsvorschläge für die aktuellen Herausforderungen durch Flucht und Migration zu entwickeln. Mehr...

Abschluss der Themenjahre: Jugendaustausch - 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg
Hamburg, 29.09.2016. Am 10. Oktober enden mit einer öffentlichen Abschlussveranstaltung in Berlin die Themenjahre 2015/16 „70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges: Jugendaustausch – Verständigung – gemeinsame Zukunft“ im deutsch-russischen Jugendaustausch. Mehr...

10 Jahre Deutsch-Russischer Jugendaustausch - 17.000 Jugendliche lernen jedes Jahr das jeweils andere Land kennen 
Hamburg,  25.05.2016. "Das 10-jährige Jubiläum bietet uns einen guten Anlass, auch in diesen Zeiten auf das positiv Erreichte zu schauen". Mehr...

Zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit schafft Vertrauen - Deutsch-Russisches Jahr des Jugendaustauschs verkündet
Hamburg, 24.03.2016. Am 23. März 2016 unterzeichneten in Moskau die Außenminister Russlands und Deutschlands, Sergej Lawrow und Frank-Walter Steinmeier, die Vereinbarung über das Deutsch-Russische Jahr des Jugendaustausch 2016/17. Mehr...

Parlamentarisches Frühstück der Internationalen Jugendarbeit thematisiert Abbau von Mobilitätshindernissen
Berlin, 21.05.2015. Gestrichene Sozialleistungen für Jugendliche mit Behinderung bei längeren Auslandsaufenthalten, kaum zu bewältigende bürokratische Schwierigkeiten in der Visabeantragung – dem internationalen Jugendaustausch stehen trotz insgesamt verbesserter Rahmenbedingungen noch immer viele Hürden im Weg. Die bestehenden Hindernisse und mögliche Lösungen diskutierten die Leitungen der bilateralen Jugendwerke und Koordinierungsstellen, IJAB und Jugend für Europa mit Bundestagsabgeordneten am 21. Mai in Berlin. Mehr...

Gerade jetzt Zeichen setzen - Jugendaustausch mit Russland so wichtig wie nie
Hamburg, 30.03.2015. Das Jahr 2014 war jugendpolitisch ein schwieriges Jahr zwischen Deutschland und Russland, aber dennoch hat sich der Jugend- und Schüleraustausch zwischen beiden Ländern als stabil erwiesen. Nur wenige Begegnungen haben nicht stattgefunden. Dieses positive Resultat der gemeinsamen Arbeit konnte nur deshalb erzielt werden, weil sich die Organisationen, Einrichtungen und Schulen beider Seiten schon lange kennen und diese langfristigen Kontakte erhalten wollen. Mehr...

Jugendaustausch in schwierigen Zeiten: Zusammenarbeit mit Russland läuft weiter
Hamburg, 5.11.2014. Die politischen Spannungen in der Ukraine sowie zwischen der EU und den USA auf der einen Seite und Russland auf der anderen Seite überschatten auch den deutsch-russischen Jugendaustausch. Mehr...

Zukunftsforum „Austausch macht Schule“ setzte neue Impulse 
Berlin 08.10.2013. Schüleraustausch vermittelt interkulturelle Kompetenzen und legt damit bei Jugendlichen den Grundstein für Toleranz und ein friedliches Europa. Darüber bestand Einigkeit unter den Teilnehmern des Zukunftsforums „Austausch macht Schule“, das am 7. und 8. Oktober 2013 in Berlin stattgefunden hat. Mehr...