Projektsteckbrief

Jubiläum 10 Jahre Koordinierungsbüros im deutsch-russischen Jugendaustausch 2016

  • 09.06.2016 - 09.06.2016
  • 129366 Moskau , Zentralrussland, Moskau, Stadt föderalen Ranges
  • 60 deutsche, 60 russische Teilnehmende
  • Art: Fachkräfteprogramm
  • Thema: Koordinierung, Entwicklung Int. Jugendarbeit
  • Form: Bilateral
  • Schwerpunkte: Jugendaustauschjahr, Zentralveranstaltungen Jugendaustauschjahr,

Jubiläum 10 Jahre Koordinierungsbüros im deutsch-russischen Jugendaustausch 2016

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch feierte am 9. Juni 2016 gemeinsam mit dem russischen Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit Deutschland ihr 10-jähriges Bestehen. Die Veranstaltung wurde von russischer Seite durch Sargylana Bryzgalowa, stellv. Direktorin der Abteilung für politische Kinder- und Jugenderziehung im Ministerium für Bildung und Wisschenschaft der RF, eröffnet. Sie betonte, dass die russische Seite die Anstrengungen zur Vertiefung der Jugendbeziehungen um ein Vielfaches intensivieren wolle. Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek lobte die Arbeit der Koordinierungsbüros. "Der deutsch-russische Jugendaustausch ist Gegenwarts- und Zukunftsprojekt zugleich. Was die jungen Menschen heute denken, welches Verständnis sie von der Welt und vom Miteinander der Staaten, Kulturen und Religionen haben, prägt in Zukunft unsere Gesellschaften." Er wolle prüfen, ob von Seiten der Bundesregierung mehr finanzielle Mittel bereit gestellt werden können.

Teilnehmerprofil

Gemeinsam mit den Koordinierungsbüros feierten rund 150 Gäste aus Politik und Zivilgesellschaft – darunter Akteurinnen und Akteure der Jugendarbeit, und anderen Institutionen aus unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen, welche die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland durch ihr Engagement prägen und mitgestalten. Gemeinsam mit den Koordinierungsbüros feierten rund 150 Gäste aus Politik und Zivilgesellschaft – darunter Akteurinnen und Akteure der Jugendarbeit, und anderen Institutionen aus unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen, welche die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland durch ihr Engagement prägen und mitgestalten.

Träger Deutschland:

Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH
Thomas Hoffmann
Mittelweg 117b
20149 Hamburg

thomas.hoffmann@stiftung-drja.de